Knowledgebase
Welche Optionen können in der 'server.ini' Datei eingestellt werden und was bewirken sie?
Die 'server.ini' enthält grundlegende Einstellungen für die gesamte Server Instanz, wie den Port für das Webinterface, die TCP Port Abfrage, den Hoster Banner und vieles mehr. Einige dieser Einstellungen können auch mit dem TeamSpeak Server Webinterface bearbeitet werden. Sie können sich ein Beispiel der 'server.ini' Datei hier ansehen.

Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
  • [debug] Abschnitt:

    1. MessageTypes - Interne Einstellung (erforderlich für Windows Server)
    2. MessageDepths - Interne Einstellung (erforderlich für Windows Server)
  • [Main Config] Abschnitt:

    1. ExternalIPDectection - Legt fest ob der Server versuchen soll seine IP Adresse über einen externen Server zu finden.
    2. HTTPServer Port - Port für das Web Administrations Interface
    3. HTTPServer Enabled - aktiviert / deaktiviert das Web Administrations Interface
    4. DateTimeFormat - Ändert das Datum und Uhrzeit Ausgabeformat der TCP Abfrage Schnittstelle und des Web Administrations Interfaces
    5. TCPQueryPort - Port für die TCP Abfrage Schnittstelle
    6. AllowedClientNameChars - maximale Anzahl an erlaubten Zeichen in Client Nicknamen
    7. DisAllowedClientNameChars - nicht erlaubte Charaktere in Client Nicknamen
    8. BoundToIpX - Wird gebraucht um den Server auf eine IP Adresse zu binden, wenn der Server auf einem Rechner mit mehreren IP Adressen läuft
  • [WebPost] Abschnitt:

    1. AdminEmail - E-Mail Adresse des Server Administrators, abrufbar über TCP Abfrage und WebPost (*
    2. ISPLinkURL - Webseitenadresse die für das Banner und den ISP Link auf WebPost Seiten benutzt wird (*
    3. ISPName - Name der Firma oder Organisation die den Server betreibt (*
    4. ISPCountryNumber - Land in dem sich der Server befindet (*
    5. aktiv - aktiviert / deaktiviert die WebPost Funktion (*
    6. PostURL - Dies definiert an welche WebPost Seite der Server seine Informationen schicken soll (*
    7. ListPublic - Legt fest ob der Server auf der "Web Server List" im TeamSpeak 2 Client erscheinen soll (*
    8. UserAgent - Interne Einstellung (erforderlich für Windows Server)
  • [log] Abschnitt - aktiviert / deaktiviert die erweiterten Logging Fähigkeiten des Servers (mehr ...)

  • [Spam] Abschnitt:

    1. max_commands - Legt fest wie viele Befehle ausgeführt werden können (*
    2. in_seconds - X Sekunden ohne als Spammer betrachtet zu werden. (*
  • [ISP] Abschnitt - Definiert einen Banner der an alle Clients beim Verbindungsaufbau gesendet wird (mehr ...)
*) kann auch im Web Administrations Interface eingestellt werden.
(1 vote(s))
Helpful
Not helpful

Comments (0)